de |  fr 

Herzlich willkommen beim VSAO!


Wer kranke Angehörige betreut, verdient Hilfe

Bern, 15. November 2018 - Erwerbsarbeit und Angehörigenpflege lassen sich oft schwer vereinbaren. Deshalb hat der Bundesrat einen Aktionsplan entwickelt, auf dessen Basis er nun Verbesserungen vorschlägt. Damit stösst er beim VSAO auf offene Ohren.

Webseite VSAO 

(Bild: Peter Maszlen / Adobe Stock)




MEDIfuture 2018 schlägt alle Rekorde

Bern, 6. November 2018 - Mit 404 Personen stellte die 12. Ausgabe von MEDIfuture einen neuen Teilnehmerrekord auf. Der von VSAO und MEDISERVICE VSAO-ASMAC organisierte Laufbahnkongress fand wieder im Stade de Suisse in Bern statt. Nebst einem vielseitigen Vortragsprogramm und spannenden Gästen, darunter der bekannte Herzchirurg Thierry Carrel, bot der Anlass 44 Ausstellern aus dem Gesundheitsbereich eine Plattform. Zudem konnten die angehenden Ärztinnen und Ärzte an einem Wettbewerb teilnehmen. Das grosse Los - die Übernahme der Gebühr für den ersten Facharzttitel - zog Naomi Köhler aus Freiburg. Mehr Informationen und Impressionen zur Veranstaltung unter

Webseite MEDIfuture




VSAO-Kampagne: Teilen Sie Ihr Wissen!

Bern, 1. November 2018 - Was heisst Bürokratie im Alltag Ihres Spitals? Aber vor allem: Was wird getan, damit die Ärztinnen und Ärzte bei Ihnen wieder mehr Zeit für die Patienten haben? Bitte teilen Sie uns gute Beispiele mit, denn wir wollen sie mit unserer Kampagne «Medizin statt Bürokratie!» bekannt machen und das Wissen dazu vernetzen.

Webseite VSAO




Ärzte behalten Verantwortung in der Spitalpflege

Bern, 23. Oktober 2018 - Mitte 2019 sollen Änderungen in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) in Kraft treten. Dabei geht es um die Kostenneutralität und die Pflegebedarfsermittlung. Aus Sicht des VSAO ist die Revision eine gute Sache. Sie bestätigt den Grundsatz, dass die medizinische Verantwortung für Spitalpatienten den Ärztinnen und Ärzten obliegt.

Webseite VSAO 

(Bild: Kzenon / Fotolia)




Mindestfallzahlen: grünes Licht von höchster Stelle

Bern, 18. Oktober 2018 - Zürich ist in Sachen Mindestfallzahlen für Spitäler schweizweit Vorreiter. Bereits 2012 hat der Kanton solche Vorgaben für einzelne medizinische Eingriffe eingeführt. Ab 2019 sollen nun bei sechs Leistungsgruppen zusätzlich Mindestfallzahlen für operierende Ärztinnen und Ärzte gelten. Dagegen haben mehrere Zürcher Regionalspitäler Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht erhoben - und sind abgeblitzt. Der VSAO plädiert für eine differenzierte Sicht.

Medienmitteilung Bundesverwaltungsgericht

Artikel im «VSAO-Journal» Nr. 2/2018 

(Bild: yavdat / Fotolia)




Auf Tuchfühlung mit den Parlamentariern

Bern, 1. Oktober 2018 - Parlamentsmitglieder haben während Sessionen ein proppenvolles Programm. Trotzdem gaben sich am ersten Bundeshaus-Apéro des VSAO gegen 30 National- und Ständerätinnen und -räte ein Stelldichein. Gesprächsstoff lieferte dabei nicht nur das Kampagnenthema Bürokratie im Ärztealltag. 

Webseite VSAO




Weiterbildung: Frauen mit schlechteren Karten

Bern, 18. September 2018 - Das Geschlecht und der Beschäftigungsgrad beeinflussen die Chancen in der Weiterbildung. Entscheidend ist dabei die Einstellung des Vorgesetzten. Dies sind zwei Haupterkenntnisse aus der jüngsten Feedback-Pool-Umfrage. Der VSAO plant nun ein Konzept für Verbesserungen.

Webseite VSAO 

(Bild: pict rider / Fotolia)




«Medizin statt Bürokratie!» - konstruktiv und konkret

Bern, 10. September 2018 – Pünktlich zum Start der zweiten Kampagnenwelle ist sie online: die Sonder-Webseite www.medizin-statt-bürokratie.ch. Unter dem Motto «konstruktiv und konkret» sind Beispiele zu finden, wie Spitäler junge Ärztinnen und Ärzte bei der Administration entlasten. Auch ein Blick auf die neuen Werbeartikel lohnt sich. Die Postkarten und Erfrischungstücher können beim VSAO bestellt werden.


Zulassungssteuerung: kein Vertragszwang mehr?

Bern, 3. September 2018 - Die Gesundheitskommission des Nationalrats will, dass die Kantone den Vertragszwang mit den Leistungserbringern lockern können. Auch bei anderen Fragen rund um die Zulassungssteuerung zieht sie die Daumenschrauben an.

Webseite VSAO 

(Bild: ipopba / Fotolia)


Neues VSAO-Projekt für mehr Teilzeitstellen

Bern, 28. August 2018 - Der Wunsch ist gross, das Angebot zu klein. Deshalb setzt sich der VSAO mit einem Projekt für die Schaffung von mehr Teilzeitstellen in den Spitälern ein.

Webseite VSAO

(Bild: Gina Sanders / Fotolia)




VSAO gegen mehr Macht für Versicherer

Bern, 13. August 2018 - Ja zum Grundsatz, nein zum Vorschlag der Gesundheitskommission des Nationalrats: Das ist die Haltung des VSAO zur einheitlichen Finanzierung von ambulanten und stationären Behandlungen. Er stört sich in seiner Vernehmlassungsantwort insbesondere an der Stärkung der Krankenversicherungen und den fehlenden medizinischen Aspekten.

Webseite VSAO

(Bild: anoli / Fotolia)




Wie weiter mit der Zulassungssteuerung?

Bern, 7. August 2018 - Im Frühling hat der Bundesrat die Vorlage für die künftige Zulassungssteuerung verabschiedet. Diese soll Mitte 2019 in Kraft treten. VSAO und FMH akzeptieren eine einfache, wirksame Lösung. Sie schlagen dafür zwei Kriterien vor.

Webseite VSAO

(Bild: kamasigns / Fotolia)




Teilzeitarbeit: VSAO im «Echo der Zeit»

Bern, 30. Juli 2018 - Was sind Vor- und Nachteile von Teilzeitarbeit in den Spitälern? Und warum können Ärztinnen und Ärzte nicht öfter mit einem reduzierten Pensum arbeiten? Diesen Fragen geht das «Echo der Zeit» nach, die politische Hintergrundsendung von Radio SRF. Im Beitrag äussert sich auch der VSAO.

«Echo der Zeit» (Radio SRF, 27. Juli 2018)

(Bild: Maksym Yemelyanov / Fotolia)




Spitalrose geht in den Jura

Bern, 28. Juni 2018Die Arbeitsbedingungen der Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte im Hôpital du Jura haben sich grundlegend verbessert. Mit der Spitalrose würdigt der VSAO diese Bemühungen.

Webseite VSAO




Befristete Verträge: Nicht alles ist rechtens

Bern, 28. Juni 2018 -  Junge Ärztinnen und Ärzte haben oft befristete Arbeitsverträge. Deren Nachteile zeigen sich besonders bei Schwanger- und Mutterschaft: Der Arbeitnehmerschutz ist lückenhaft. Ein Rechtsgutachten im Auftrag des VSAO zeigt, wo die Stolpersteine liegen - und was nicht sein darf.

Webseite VSAO


(Bild: © Gina Sanders / Fotolia.com)




Patrizia Kündig verstärkt Verbandspräsidium

Bern, 25. Juni 2018 - Ab sofort ist das Präsidium des VSAO wieder dreiköpfig: Der Geschäftsausschuss hat Patrizia Kündig zur zweiten Vizepräsidentin gewählt. Die 30-Jährige arbeitet seit Dezember 2017 in der Exekutive des Dachverbands mit. Zuvor war sie Präsidentin der Sektion Graubünden. Kündig, aktuell am Inselspital Bern als Assistenzärztin Anästhesiologie tätig, freut sich, «den VSAO bei seiner weiteren Entwicklung zu begleiten und mich auf nationaler Ebene für die Interessen meiner Kolleginnen und Kollegen einzusetzen».




Die Umzugskisten sind gepackt…

Bern, 21. Juni 2018 - Das Zentralsekretariat des VSAO bezieht neue Büros. Diese befinden sich nur rund 150 Meter vom bisherigen Standort im Bahnhof Bern entfernt. Die neue Adresse lautet Bollwerk 10 (siehe Bild) und gilt ab Montag, 25. Juni. Ab Donnerstagmittag (21. Juni) bis Montagmittag (25. Juni) läuft der Anrufbeantworter. In dringenden Fällen ist eine E-Mail an sekretariat@vsao.ch erbeten.

Webseite VSAO




Aufweichung Arbeitsgesetz: Kommission stellt Weichen

Bern, 19. Juni 2018 - Die parlamentarischen Initiativen Graber und Keller-Sutter haben eine wichtige Hürde genommen: In der Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Ständerats sind die geplanten Änderungen im Arbeitsgesetz gutgeheissen worden. Mit der Aufweichung der Bestimmungen zu Höchstarbeits- und Ruhezeiten sowie zur Arbeitszeiterfassung steht für breite Kreise von Erwerbstätigen viel auf dem Spiel. Der VSAO und der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) setzen ihren Kampf dagegen fort – in einem nächsten Schritt im Rahmen der Vernehmlassung, welche im August beginnt.

Medienmitteilung SGB/VSAO

Medienmitteilung WAK-S

Webseite VSAO

 

 


Fragen und Antworten zu Visitationen

Bern, 18. Juni 2018 - Visitationen sind wichtig, um die Qualität der ärztlichen Weiterbildung sicherzustellen. Deshalb ist der VSAO bei diesen Besuchen stets dabei. Ein Treffen in Bern bot den VSAO-Visitatorinnen und -Visitatoren Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Als Hilfsmittel steht ihnen neu ein Dokument mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur Verfügung.

Webseite VSAO




VSAO für längere Mutterschaftsentschädigung

Bern, 7. Juni 2018 - Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist dem VSAO ein zentrales Anliegen. Deshalb unterstützt er in seiner Vernehmlassungsantwort die Absicht des Bundesrats, die Mutterschaftsentschädigung zu verlängern, wenn ein Neugeborenes über drei Wochen im Spital bleiben muss.

Webseite VSAO

  (Bild: © guerrieroale / Fotolia.com)


«Coach my Career»: Es geht los

Bern, 22. Mai 2018 - Erfahrene Ärztinnen und Ärzte unterstützen den Nachwuchs in der Weiterbildung - das ist die Idee von «Coach my Career». Bei dem neuen Projekt arbeitet auch der VSAO mit. Junge Ärztinnen und Ärzte, die sich für das Angebot interessieren, können sich nun anmelden.

Webseite VSAO


Geschäftsbericht 2017: neu als E-Paper

Bern, 17. Mai 2018 – Seit heute liegt der Geschäftsbericht des VSAO für das Jahr 2017 vor - verbunden mit einer Premiere. Denn zum ersten Mal erscheint die Publikation nur elektronisch, und zwar als E-Paper. Hauptvorteil: Das Dokument ist browser- und geräteunabhängig. Klickt man also auf einer Seite auf einen Beitrag, öffnet sich die passende Leseansicht. Viel Vergnügen beim Entdecken!

Rapporto di gestione 2017




Zulassungssteuerung: Bundesrat nimmt Einwände des VSAO ernst

Bern, 9. Mai 2018 - Der Bundesrat hat die Botschaft für die künftige Berufszulassung von Ärztinnen und Ärzten verabschiedet. Darin trägt er zwei wichtigen Einwänden des VSAO in der Vernehmlassung Rechnung: Er verzichtet zum einen auf eine zweijährige Wartefrist nach der Aus- und Weiterbildung. Zum andern sind die Kantone dafür zuständig, die Zulassungsgesuche und die Qualitätsanforderungen zu prüfen. Im Vernehmlassungsentwurf war diese Aufgabe einer Organisation zugedacht, welche die Krankenversicherer bezeichnen.

Medienmitteilung VSAO

Medienmitteilung Bundesrat

Vernehmlassung: Stellungnahme VSAO

Webseite VSAO




Nationale Strategie zu Impfungen: VSAO unterstützt Aktionsplan

Bern, 8. Mai 2018 - Der VSAO äussert sich grundsätzlich positiv zum «Aktionsplan zur Nationalen Strategie zu Impfungen (NSI)». Insbesondere begrüsst er die Absicht, für Impfungen die Befreiung von der Franchise zu prüfen.

Webseite VSAO

Themenwebseite Bundesamt für Gesundheit (BAG) 

(Bild: © guerrieroale / Fotolia.com)


Mindestfallzahlen in Schweizer Spitälern

Bern, 19. April 2018 - Mindestfallzahlen in Spitälern sind für den VSAO wichtig, denn die Zahl der Weiterbildungsplätze und die Qualität der Weiterbildung hängen davon ab. Der Geschäftsausschuss hat sich mit dem Pro und Kontra auseinandergesetzt - und plädiert für eine differenzierte Sicht. Mehr dazu:

Artikel im «VSAO-Journal» Nr. 2/2018




Tarifeingriff: Bundesgericht unterstützt Bundesrat

Bern, 16. April 2018 - Der Bundesrat hatte bereits 2014 erstmals in die Tarmed-Tarife eingegriffen. Daraus war ein Rechtsstreit zwischen einer Klinik und einer Krankenkasse entstanden, mit dem sich nun das Bundesgericht befassen musste. Es kommt zum Schluss, dass sich die Landesregierung bei solchen Eingriffen von politischen Anliegen leiten lassen und Taxpunkte linear senken darf - mit Blick auf den zweiten Tarifeingriff im letzten Jahr ein wichtiges Signal. Die FMH zeigt sich erstaunt über den Entscheid aus Lausanne. 

Medienmitteilung FMH 

(Bild: Schweizerisches Bundesgericht)


MEDIfuture 2018

Bern, 16. April 2018 - Junge Assistenzärztin oder Medizinstudent?

Entdecken Sie Ihre berufliche Zukunft am Laufbahnkongress MEDIfuture am 3. November 2018 im Stade de Suisse in Bern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an.




Ja zum Tabakwerbeverbot

Bern, 12. April 2018 - Die Allianz «Gesunde Schweiz» lancierte zusammen mit anderen Gesundheitsorganisationen die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung». Sie fordert, dass Promotionsangebote (z. B. Gratisabgabe von Tabakwaren) und Tabakwerbung in sozialen Medien, Kinos und in Verkaufsstellen sowie das Sponsoring öffentlicher Anlässe durch die Tabakindustrie verboten werden. Der VSAO unterstützt das Ansinnen.


Medienmitteilung Allianz «Gesunde Schweiz»
 




VSAO-Spitalrose: erstmals gleich drei Nominationen

Bern, 29. März 2018 - Mit der Spitalrose ehrt der VSAO jährlich ein Spital, eine Klinik oder eine Weiterbildungsstätte für Massnahmen, welche die Arbeitsbedingungen der Ärztinnen und Ärzte oder die ärztliche Weiterbildung verbessern. Die Sektionen Jura, Waadt und Zürich haben je eine Nomination für die Spitalrose 2017 eingereicht. Ende April wird der Zentralvorstand den Gewinner der beliebten Skulptur wählen. Die Verleihung erfolgt dann im zweiten Quartal 2018.
 




Zulassungsstopp für ausländische Ärzte ist vertretbar

Bern, 28. März 2018 - Seit 2013 gilt in den meisten Kantonen ein Zulassungsstopp für ausländische Ärztinnen und Ärzte. Dagegen hat ein Arzt aus Frankreich geklagt. Das Bundesverwaltungsgericht kommt nun zum Schluss: Der Zulassungsstopp ist unschön – aber vertretbar.

«Info 3» (Radio SRF, 28. März 2018)


                                                                                                                          (Bild: SRF)


Wir suchen: Projektassistent/in Politik und Kommunikation

Bern, 27. März 2018 - Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung im Zentralsekretariat in Bern eine/einen Projektassistent/in in der Abteilung Politik und Kommunikation (50 - 60%).

Zum Inserat


Karrierecoach: Was die VSAO-Mitglieder dazu sagen

Bern, 14. März 2018 - Die FMH startet ein neues Projekt, an dem sich der VSAO beteiligt. Bei «Coach my Career» unterstützen berufserfahrene Ärztinnen und Ärzte den Nachwuchs in der Weiterbildung. Eine Idee mit Potenzial, wie die Feedback-Pool-Umfrage zeigt.

Webseite VSAO




VSAO setzt sich für Mutterschutz ein

Bern, 26. Februar 2018 - Beim Mutterschutz liegt in der Schweiz noch vieles im Argen. Dies gilt auch und gerade für junge Ärztinnen. Die TV-Sendung «Schweiz aktuell» auf SRF 1 hat zum Thema einen Schwerpunktbeitrag ausgestrahlt. Darin nimmt der VSAO Stellung.

«Gleichstellung in Spitälern» («Schweiz aktuell», 26. Februar 2018)


 

 

(Bild: SRF)


Standeskommission in neuer Zusammensetzung

Bern, 20. Februar 2018 - Susanna Stöhr, langjährige Präsidentin der Standeskommission, stellt sich nach Ablauf ihrer Amtszeit im Februar 2018 nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolgerin
wird Kristina Tänzler (Foto), die seit einigen Jahren bereits Richterin in der Standeskommission ist. Neu zum Gremium stösst Christine Fischer.

Webseite VSAO




Aufweichung Arbeitsgesetz: VSAO im «Tages-Anzeiger»

Bern, 7. Februar 2018 - Der «Tages-Anzeiger» berichtet heute über die laufenden parlamentarischen Vorstösse zur Aufweichung des Arbeitsgesetzes - eine Gefahr auch für die Ärztinnen und Ärzte. Im Beitrag kommt der VSAO mit seinen Argumenten prominent zu Wort.

«Der Showdown um die Arbeitszeiten rückt näher» («Tages-Anzeiger», 7. Februar 2018)


Kostendämpfung: Der VSAO redet mit

Bern, 30. Januar 2018 - Ende Oktober 2017 hat der Bundesrat den Expertenbericht «Kostendämpfungsmassnahmen zur Entlastung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung» veröffentlicht. Die darin vorgeschlagenen 38 Massnahmen waren Thema der fünften Nationalen Konferenz Gesundheit2020 vom 29. Januar 2018. Auch der VSAO hat dabei seine Meinung eingebracht. Er steht dem Bericht grundsätzlich positiv gegenüber, äussert aber zum Teil Kritik (mehr dazu in der Februar-Ausgabe des «VSAO-Journals»). Derzeit prüft der Bund, welche der neuen Massnahmen umgesetzt und in die Vernehmlassung gehen sollen.

«Tagesschau» (SRF, 29. Januar 2018)


Projekt «STRAIN» mit VSAO-Beteiligung

Bern, 11. Januar 2018 - An der Berner Fachhochschule läuft das nationale Forschungsprojekt „STRAIN – Arbeitsbedingte Belastung bei Gesundheitsfachpersonen in der Schweiz“. Ziel dieses Projekts ist es, arbeitsbezogene Belastungsfaktoren von Gesundheitsfachpersonen in der Schweiz zu erfassen und mittels Intervention langfristig zu reduzieren. Dadurch soll die Attraktivität der Gesundheitsberufe gesteigert werden.

Webseite Projekt STRAIN

Kurzfilm




Archiv

Suche


 


 


 


 


 


 

 

Versione in italiano


 

www.medifuture.ch